Der Geldschock: Wie Sie endlich sofort Geld verdienen
Überblick Das Produkt Die Website Der Traffic Die Reporte

„Schockieren Sie Ihren Chef!!
Indem Sie plötzlich mehr Geld verdienen
als er - und dann einfach kündigen!”

Hallo, mein Name ist Oliver Priebe,
und ich zeige Ihnen jetzt genau,
wie Sie im Internet sofort Geld verdienen.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine Geldmaschine, mit der Sie
in nur wenigen Wochen folgendes erreichen würden:

Oliver Priebe
  • Sie verdienen viel Geld, z.B. EUR 2.350,- oder mehr im Monat
  • Sie müssen nichts mehr dafür tun (alles läuft vollautomatisch)
  • Wenn Sie aber ein bißchen kurbeln, können Sie den Geldfluß noch enorm steigern
  • Es kostet Sie so gut wie nichts
  • Sie haben alles unter Kontrolle
  • Sie können auf die Vorschriften anderer pfeifen
  • Sie können sich einfach alles leisten, was Sie wollen
  • Sie haben jede Menge Zeit für Ihre Familie und Ihre Freunde
  • Sie haben absolut keine finanziellen Sorgen mehr
  • Sie können endlich Urlaub machen, faulenzen und das Leben genießen

Das alles haben Sie schon oft gelesen, stimmt's? Und haben sich gefragt:
Ist das realistisch? Oder nur ein schöner Traum?

Darauf gibt es eine klare Antwort: Es ist beides!

Tatsache ist: Viele wollen Geld verdienen - auch und gerade im Internet - und schaffen es nicht. Es kommen einfach keine Besucher auf die Seite, und schon gar keine Käufer. Man bekommt den Eindruck: „Alles bloß heiße Luft! Geld verdienen klappt nicht.”

Aber ist das auch wahr?

Denn Fakt ist auch, daß es viele Leute gibt, die im Internet jede Menge Geld verdienen. Und ich spreche nicht von großen Unternehmen mit dickem Budget, sondern von Einzelpersonen, die zu Hause am PC sitzen. Und das sind auch keine Übermenschen. Also ist es doch wohl machbar!

Und da liegt der Hase im Pfeffer: Die oben genannten Punkte sind durchaus zu erreichen. Aus dem einfachen Grund, weil viele es tatsächlich tun. Offenbar machen die irgendwas richtig.
Aber was?

Der Glaube, Geld verdienen funktioniere nicht, nur weil man es selbst nicht schafft, ist genauso unsinnig wie die Behauptung, Mathematik funktioniere nicht, nur weil man nicht rechnen kann. Und das führt uns zum Kern der Sache:

Wenn Sie im Internet Geld verdienen wollen, brauchen Sie nur eines: Die richtige Methode! Man nennt sie auch „Geldmaschine”!

Nun gibt es im Internet eine unüberschaubare Fülle an „Geldverdien”-Seiten, die jede Menge Informationen, Reporte und Methoden anbieten - von kostenlos bis unerschwinglich. Man fragt sich verunsichert, welche davon etwas taugen und welche nicht.

Genau das habe ich für Sie herausgefunden und stelle Ihnen hier die besten Informationsquellen vor, die ich im Internet finden konnte. Aber eines sage ich Ihnen gleich: Die meisten davon kosten etwas Geld (wenn auch nicht viel).

Bevor Sie jetzt sagen: „Na dann tschüß! Ich hol mir lieber die vielen Gratis-Infos.” - fragen Sie sich mal folgendes: Hat Ihnen ein kostenloser Report schon mal wirklich geholfen? Also mir nur sehr selten.

Und wissen Sie auch, warum er kostenlos war? Weil es nur ein Schnupperangebot war, um Sie in die Verteilerliste aufzunehmen und Ihnen danach die „richtigen” Infos anzubieten. Und die kosten dann Geld. Aber mit denen kann man oft sogar tatsächlich etwas anfangen.

Also vergessen Sie lieber den ganzen Gratis-Ramsch. Wenn Sie an die wirklich nützlichen Dinge rankommen wollen, müssen Sie schon etwas hineinstecken.

„Teurer ist nicht immer besser”? Aber fast immer.

Dafür aber verrate ich Ihnen bereits auf dieser Seite Informationen, für die andere schon ein paar Stangen Geld verlangen würden. Nämlich: Das Schema, nach dem Sie sich Ihre Geldmaschine aufbauen können, die Ihnen nach etwas Vorarbeit automatisch das Konto füllen wird.

- - - - - - - - - -

Für den Bau einer Geldmaschine brauchen Sie drei Dinge:

Erstens ein Produkt.
Zweitens eine Website.
Und drittens genug Traffic.

 

  1. Sie brauchen ein Produkt

Klar, wenn Sie Geld verdienen wollen, müssen Sie etwas verkaufen. Und wie sich in der Internet-Gemeinde mittlerweile herumgesprochen hat, ist hierbei ein digitales Produkt das einzig Wahre.

Was ist ein digitales Produkt?

Ein digitales Produkt ist etwas, was man aus dem Internet herunterladen und auf der Festplatte speichern kann. Das kann eine Software sein, eine Video- oder Audio-Datei, Bilder oder eine Information, z.B. ein eBook.

Warum ist das das einzig Wahre?

Aus folgenden Gründen:

  1. Ein digitales Produkt muß nur einmal hergestellt werden, dann kann es ohne Kosten und Aufwand beliebig oft vervielfältigt werden.
  2. Es findet auf jeder Festplatte und jeder CD Platz. Man braucht weder eine Lagerhalle, noch muß man sich die Garage damit vollstellen.
  3. Es kann bequem per Internet verschickt werden. Verpackung, Porto, Transport usw. fallen einfach weg.
  4. Dieselben Vorteile gelten nicht nur für den Anbieter sondern auch für den Kunden. Er kann die Ware einfach downloaden und hat sie sofort auf dem Rechner.
  5. Wenn Sie es richtig machen, brauchen Sie sich um Werbung, Bezahlung, Versand der Ware, Versand der Rechnung etc. gar nicht selbst zu kümmern. Das tut Ihre Website für Sie - wie ein digitaler Roboter! Eine solche Automatisierung - die in der Offline-Welt vollkommen unmöglich ist - erspart Ihnen die Mühe und den Zeitaufwand nahezu komplett.
  6. Und nun der absolute Clou: Das alles gibt Ihnen die Möglichkeit, viele verschiedene digitale Produkte anzubieten. Wie werden Sie sich fühlen, wenn Sie zehn Geldquellen haben, obwohl Sie nur eine davon zum Leben nötig hätten?

Und wo kriegt man sowas her?

Da gibt es zwei Möglichkeiten: Selber machen oder von anderen besorgen.

Selber machen: Ein Programm zu schreiben trauen sich nur die wenigsten zu. Ein Video oder Audio zu erstellen ist wohl auch eher etwas für technisch Begabte. Am einfachsten ist es, eine Information zu schreiben. Das muß nichts spektakuläres sein. Es geht nur darum, daß Sie Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten oder sogar Ihre Geschichten in Worte fassen, mit denen andere etwas anfangen können. Dann werden die es auch kaufen. Sie brauchen nur einen Text zu tippen, z.B. mit Word, ihn wenn nötig mit Bildern versehen und das ganze in eine PDF-Datei umzuwandeln. Fertig ist Ihr digitales Produkt.

Von anderen besorgen: Für Anfänger am besten geeignet ist die Nutzung von Partnerprogrammen, auch Affiliate-Marketing genannt. Das bedeutet, Sie machen Werbung für das Produkt eines anderen Anbieters. Sie bekommen von ihm einen Link, den Sie bewerben sollen, z.B. auf Ihrer Website. Oft bekommen Sie sogar Werbematerial (Texte, Banner usw.). Dieser Link führt auf die Angebotsseite des anderen, enthält aber eine ID-Nummer, die nur Ihnen zugeordnet ist. Wenn über diesen Link jemand bei ihm etwas kauft, bekommen Sie eine Provision (das ist ein Gewinnanteil). Und die ist oft recht hoch: 20-40% sind mittlerweise keine Seltenheit mehr. Nachteile: Der andere bestimmt den Preis des Produkts. Und 20-40% davon sind weniger als 100%. Vorteile: Sie müssen kein eigenes Produkt herstellen und sich auch nicht mit der Abwicklung herumschlagen. Sie müssen es nicht mal selbst kaufen. Und die Teilnahme als Partner ist völlig kostenlos. (Falls sie das nicht ist - Finger weg!)

Oder Sie erwerben das Reseller-Recht (Wiederverkäufer-Recht). Dann können Sie es so verkaufen, als sei es Ihr eigenes Produkt. Nachteile: Sie müssen eine eigene Webseite erstellen und sich um den Verkauf selbst kümmern. Und das Reseller-Recht kostet erstmal eine Stange Geld. Vorteile: Sie bestimmen den Preis selbst und kassieren 100% davon. Nach nur wenigen Verkäufen haben Sie den Preis für das Reseller-Recht wieder drin.

Mehr dazu finden Sie hinter dem Link "Das Produkt" am Anfang und am Ende dieser Seite.

 

  1. Sie brauchen eine Website

Um ein Produkt zu verkaufen, müssen Sie es irgendwo anbieten. Und zwar auf Ihrer Website. Als Affiliate können Sie mit Ihrem Link zwar auch ohne Website Geld verdienen, z.B. per eMail- oder Anzeigenwerbung, aber eine eigene Website ist optimal. Denn die können Sie selbst gestalten, optimieren und jederzeit verändern. Und eine hohe Position bei Google und Co. zu bekommen ist mit einem Affiliate-Link kaum machbar.

Woher bekomme ich eine Webseite?

Sie brauchen Webspace, den Sie mit Inhalt füllen. Den Webspace haben Sie wahrscheinlich schon, wenn Sie einen Internetzugang haben. Jeder Provider stellt seinen Kunden einen Platz auf seinem Server zur Verfügung, der in dem Preis, den Sie sowieso zahlen, inbegriffen ist. Falls Sie davon nichts wissen, rufen Sie Ihren Provider an oder schauen Sie sich auf dessen Webseite um. Es gibt aber auch zahlreiche günstige Anbieter, die Ihnen mehr Webspace mit besseren technischen Möglichkeiten zur Verfügung stellen, oft inklusive frei wählbarem Domain-Namen.

Den Inhalt machen Sie selbst. Und zwar an Ihrem eigenen PC. Da gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie sind fit in HTML-Programmierung. Dann können Sie den Quelltext für Ihre Homepage mit einem Editor selbst tippen. (HTML-Editoren gibt es kostenlos. Es geht sogar mit dem Editor/Notepad, den Sie bereits auf Ihrem System haben.) Oder Sie besorgen sich ein Homepage-Gestaltungs-Programm, mit dem Sie mit vorgefertigten Grafiken und Elementen nach dem Baukastenprinzip ganz passable Seiten erstellen. Dafür brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Viele Provider bieten das auch an.

Neben der rein technischen Gestaltung müssen Sie natürlich einen Werbetext auf Ihre Seite schreiben, der gut genug ist, daß er Ihr Produkt verkauft. Aber auch das läßt sich lernen.

Und dann müssen Sie nur noch die Seiten, die Sie auf Ihrer Festplatte gespeichert haben, auf den Server Ihres Providers hochladen. Dazu brauchen Sie ein FTP-Programm (gibt es kostenlos oder sehr günstig), das sich mit dem Server verbindet. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Provider nach Ihren FTP-Daten, die Sie in das Programm eingeben müssen. Bei Ihm erfahren Sie auch die genaue Adresse, mit der man Ihre neue Homepage dann im Internet aufrufen kann.

Was Sie sich ebenfalls besorgen sollten, ist ein eigener Domain-Name (Internet-Adresse) für Ihre Website. Denn die Adresse, die Ihr Provider Ihnen gibt, wirkt nicht besonders attraktiv und aussagekräftig - ganz zu schweigen von diesen ellenlangen Affiliate-Links. Was glauben Sie wohl, welcher Link den seriösten Eindruck macht?

www.geldschock.de
(So sieht eine eigene Domain aus)

home.provider.de/vorname.nachname
(So sieht die Provider-Vorgabe aus)

oder gar

irgendeine-geldverdien-seite.com/partner/partnerdoor.php?partnerid=xy123&bannerid=555
(So sieht ein Affiliate-Link aus)

Eine eigene Domain bekommen Sie schon für ca. 12 - 40 Euro im Jahr. Die müssen Sie dann nur noch auf Ihre Provider-Adresse oder den Affiliate-Link umleiten. Suchen Sie sich am besten eine ".de"- oder ".com"-Domain, die zum Inhalt Ihrer Seite paßt. (Und natürlich eine, die nicht schon besetzt ist.)

Mehr dazu finden Sie hinter dem Link "Die Website" am Anfang und am Ende dieser Seite.

 

  1. Sie brauchen Traffic

Damit Ihr Angebot auch genutzt wird, müssen Sie es bekannt machen. Sie müssen durch bestimmte Maßnahmen dafür sorgen, daß Besucher (sogenannter Traffic) Ihre Seite finden. Und zwar die richtigen Besucher, sprich Interessenten und potentielle Käufer. Das heißt also, daß Sie durch effektive Werbung auf Ihre Seite aufmerksam machen und Ihre Internet-Adresse darin erwähnen. Und durch Optimierung Ihrer Seite dafür sorgen, daß diese in Suchmaschinen an möglichst hohen Positionen gefunden wird.

Mehr dazu finden Sie hinter dem Link "Der Traffic" am Anfang und am Ende dieser Seite.

 

  1. Sie sollten Reporte lesen

Ich empfehle Ihnen aufs Schärfste, sich nicht nur auf die Anweisungen auf dieser Seite zu stützen, sondern sich auch noch andere Infos zu besorgen. Die wertvollsten davon habe ich für Sie zusammengefaßt. Jeder erfolgreiche Webmaster hat - neben eigenen Bemühungen - von anderen Webmastern gelernt und liest regelmäßig deren Reporte. Nur so kann man am Ball bleiben und sich verbessern.

Mehr dazu finden Sie hinter dem Link "Die Reporte" am Anfang und am Ende dieser Seite.

- - - - - - - - - -

Okay, das ist im Prinzip alles. Produkt - Website - Traffic. Besorgen Sie sich diese drei Komponenten und setzen Sie sie zusammen. (Lesen Sie auch einige Reporte von anderen Webmastern.) Dann müssen Sie nur noch den Motor anwerfen...

... und der Rubel wird rollen!

So, das war nur ein Überblick, um den Gesamtzusammenhang zu verdeutlichen. Wo Sie all die erwähnten Dinge herbekommen, ferner einige der besten Infos und Möglichkeiten zum Geldverdienen, finden Sie hinter diesen Links. Am besten klicken Sie zuerst auf "Das Produkt".

Überblick Das Produkt Die Website Der Traffic Die Reporte

Das perfekte SEO
Top Ten Ranking in drei Tagen

Impressum:

Oliver Priebe · Bruchsteg 30 · 46147 Oberhausen · Germany

eMail-Kontakt

Haftungsausschluß

Übrigens (um Mißverständnisse zu vermeiden): Diese Seite und ihr Autor stehen in keinem Zusammenhang mit dem folgenden Buch und dessen Autoren:

„Der Geldschock. Brandneue, geheime Geldstrategien der Spitzenklasse”
(von Graften, Rolf Hass und Roward)


Copyright © 2008 - 2011 by Oliver Priebe